Durchgebacken

Der Mensch braucht ein Projekt, sage ich mir.
Ich finde Leute faszinierend, welche konsequent über laaaaaange Zeit einen Lebensstil, ein Hobby, ein Ritual pflegen und sich durch nichts und niemanden, durch keinerlei Rückschläge von dem Vorhaben abbringen lassen. Bei mir ist die Euphorie leider oft nur am Anfang groß, nach einiger Zeit ist mir sogar der (angebliche) Druck von außen egal, den ich verspüren sollte, weil alle von dem Projekt (z.B. die Nr. 1 – ABNEHMEN – machen Frauen eh ihr Leben lang) wissen. Ein bisschen schämen, o.k., das geht noch gerade so, aber dann interessiert sich keiner mehr dafür, am wenigsten ich selber….

Sooo, jetzt einmal durchschnaufen, denn bisher hat meine Artikelüberschrift wenig mit dem Text gemein…oder doch?

DURCHgebacken ………DURCHhalten

Ich habe vor nicht allzulanger Zeit den Film Julie und Julia gesehen, in welchem eine junge Amerikanerin kurz vor ihrem 30. Geburtstag ( also wie bei mir, naja fast ;-) )) “die Krise bekommt”, um es einmal in Kurzform zu berichten. Erfüllung findet sie darin, das Kochbuch der Julia Child Rezept für Rezept nachzukochen und darüber zu bloggen. Die Handlung basiert übrigens auf einer wahren Geschichte!
Ich fand den Film einfach herzerwärmend und witzig, gerade weil es nicht um Perfektion ging, sondern Mut machte, sich an Herausforderungen zu wagen. Ich liebe Kochen und Backen. Die Idee spukte im Kopf herum. Mal hier, mal dort. Und da ich KEINEN reinen Kochblog machen möchte, habe ich daraus eine nette kleine Aufgabe gesponnen:

Ich werde aus einem dem Backbuch ICH HELF DIR BACKEN von Hedwig Maria Stuber ( ich habe etwas Solides gewählt mit möglichst vielen Richtungen, bescheiden anfangen…) (Auswahl ist noch zu treffen!!) so viele Rezepte wie möglich nachbacken.

Und natürlich darüber bloggen. Bilder einstellen, wenn es noch nicht verputzt ist.

Damit dieses Langzeitprojekt mich und den werten Ehemann nicht im Kreis wachsen lässt :-) :-) , gibt es keine Zeitvorgabe.

Darum DURCHGEBACKEN.

Auf eine genussvolle (Blog)zeit!!!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>