Lübeck – Tag 2 – Moin, moin…

…so sagt der gemeine Mensch hier, wir passen uns einfach mal an :-) Nach einem sehr tiefen und erholsamen Schlaf, den wir wohlweislich der guten nordischen Luft zu verdanken haben, begann der 2. Tag unseres Lübeck-Trips mit dem hanseatisch typischen Wetter: REGEN! Man bemerke dazu zwei Punkte:

- Utensilien für das Frühstück hatten wir NICHT im Haus, da sonntags keine Geschäfte öffnen und ich zudem nicht gewillt war, meine halbe Kücheneinrichtung mitzuführen
- ein Taschenschirm ist äußerst knapp bemessen für zwei Personen, welche frühstücken gehen wollen, entweder verhackt er sich in meinen Locken oder gerät in Dietmars Augen. Beides nicht wirklich prickelnd!

Ein Einkauf war also dringend notwendig, da ich außerdem mein Haarschampoo und eine Haarbürste vergessen hatte. Für ersteres war es ein Segen, dass der Ehemann ein Duschgel für HAUT UND HAAR ( warum auch immer :-) :-) :-) ) mit sich führt. Und Locken mit einem Mini-Kamm in Form zu bringen geht auch mal für einen Morgen…
Alles in allem war der Tag eine einstürmende Fülle von Eindrücken einer tollen Stadt, der mit einem profanen Frühstück bei EDEKA startete. Daher jetzt nur noch Fragmente, ich müsste sonst ewig schreiben!

- nordisch trübe Guten-Morgen-Stimmung mit Regen in der Lessingstraße

- Ausgehfein! (Ihr wollt nicht das Bild vor der Maske sehen *hüstel*….)

- Ja es ist peinlich neben einem Mann zu gehen, welcher UNBEDINGT die Fußgängernavigation auf dem Weg zum EDEKA austesten muss… und jeder Passant sich nach den lauten Anweisungen der Dame umdreht… erwähnte ich schon, dass ich einige Schritte zurückblieb????

- Frühstück bei Edeka kann ab und an richtig gut sein!

Nach Frühstück und Einkauf trafen wir uns im Büro von Markus und Anja, um eine erste Stadtbesichtigung vorzunehmen.
Es folgte ein planloses herrliches Geschlendere durch die Innenstadt. Ich kann nur sagen, dass ich das nordische Altstadtflair faszinierend finde!!! Soviele malerische Innenhöfe, Häuserfassaden, kleine Läden… das kann man nicht beschreiben! Hier eine kleine Auswahl, da sei gesagt, dass ich, wie bei allen Bilden “nur” mit der Kompaktkamera Bilder mache, um sie schnell und unkompliziert ins Netz zu bringen! Auf Dietmars Fotoblog findet Ihr herrlich ungewöhnliche Fotos des Tages!

Es ist übrigens toll überlebenswichtig, dass Lübeck einen Buchladen hat!!!!!!!!!!!!! Und es gibt dort tollen Pfefferminztee in trapezförmigen Beuteln, den ich alte “Kaffeetante” mit Genuss und etwas Kandis getrunken habe. Der Abend klang nachher bei “uns” in der Wohnung mit einem Gläschen Wein und gänzlich normalen Gesprächen unter Freunden aus – herrlich!!!

Hier noch ein Spruch, welcher im Café der Buchhandlung in Postern an der Wand hing als kleines Tagesmotto:

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Et voilà!!!

2 Responses to “Lübeck – Tag 2 – Moin, moin…”

  1. theomix sagt:

    Liest sich alles gut. Aber kommentieren läuft meist nicht…

  2. theomix sagt:

    Jetzt ja? Sehr schön. Liebe grüße aus der endlich mal sonnenwarmen heimat!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>